Freitag, 27. Februar 2009

Stehende Ovationen für den Brandmeister

Herzlichen Dank an Friedrich Krone, herzlichen Glückwunsch an Andre Grüger! Heute abend wurde in Holtensen der Ortsbrandmeister nach 18 Dienstjahren verabschiedet und ein Nachfolger bestimmt. Das Dorfgemeinschaftshaus war so voll wie ich es selten erlebt habe. Zu Sitzungsbeginn mussten noch zahlreiche Stühle in den Saal gebracht werden. Mehr als 130 Holtenser waren dort, um den scheidenden Ortsbrandmeister zu verabschieden. Nach 18 Dienstjahren trat Friedrich Krone nicht mehr zur Wiederwahl an. Mit mehrmaligen "Standing Ovations", Blumensträußen und einer selbsterstellten Bildchronik über seine Dienstzeit verabschiedeten ihn die Mitglieder. Seine Frau Anne und er bekamen eine Reise nach Hamburg geschenkt, nachdem sein Stellvertreter Klaus Kreimeyer aufsummiert hatte, wie viele Stunden und Tage seine Gattin auf ihn wegen seines ehrenamtlichen Dienstes verzichten musste. Es ist beeindruckend zu hören, welch Zeit und Leidenschaft unsere Feuerwehrleute investieren, um etwas für die örtliche Sicherheit zu tun. Die stehenden Ovationen waren verdient: "Brandy", wie er augenzwinkernd genannt wurde, hat eine starke Kameradschaft in der Wehr hinterlassen, ein junges Durschnittsalter von 32 Jahren bei den Aktiven und einen deutlichen Mitgliederzuwachs auf 352. Andre Grüger tritt in große Fußstapfen, aber die deutliche Unterstützung im Wahlausgang signalisiert Vertrauen der Wehr in seine künftige Arbeit. Zugleich bewies der Abend, dass die Dorfgemeinschaft hinter der Wehr steht und diese ein wichtiger Teil des örtlichen Lebens ist.

Dienstag, 24. Februar 2009

Auch sonntags ist was los...



Der Deistertag, die Eröffnung der Wasserräder, der Cruisinglauf und der Bauernmarkt in Bredenbeck - dies sind die Höhepunkte, die Wennigsen in diesem Jahr an einem Sonntag zu bieten hat. Gemeinsam mit den 20 weiteren Regionskommunen hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH eine Broschüre veröffentlicht mit dem Titel "Sonntags geöffnet". Mit einer Auflage von 180.000 Stück werden unsere Verantstaltungen darin weit über die Grenzen der Region hinaus beworben. Heute haben wir im Kreise zahlreicher Bürgermeister das Heft vor der Touristeninfo am Hauptbahnhof vorgestellt. Für unsere Gemeinde ist dies die Chance, ihre hohe Freizeitqualität zu präsentieren. Unser Wirtschaftszweig Naherholung wird damit professionell nach außen hin beworben. Auch sind Wennigser eingeladen, die Region kennenzulernen und einen Sonntagsausflug auch zu den Nachbarstädten zu machen.

Broschüre als pdf-Dokument zum herunterladen:
"Sonntags geöffnet"


Bild: Gemeinsam mit Hannover-Marketing Chef Hans Christian Nolte bei der Präsentation. [Foto©: Harald Jacke]

Montag, 23. Februar 2009

Wennigsens "Grünes W" aus dem Weltall


Die Gartenregion macht die Runde. Bis zu unseren Nachbarn nach Hamburg hat es sich herumgesprochen. Welch eine tolle Anregung: Unser "Grünes W" zu sehen aus dem Weltall! Der Journalist Knut Diers schreibt im Hamburger Abendblatt am 21. Februar 2009 über die Gartenregion:

"...Ein paar Kilometer weiter in Wennigsen am Deister entsteht gerade das Grüne W. Es ist eine Art zu Blumen gewordene Bürgerbewegung, die sich durch den Ort zieht. Tausende von Hortensien werden von Hunderten Menschen gepflanzt. Wahrscheinlich kann man das riesige W (steht für Wennigsen) dann sogar aus dem Weltall sehen."

Es wär doch gelacht, wenn wir das nicht schaffen könnten. Hier ist's im Original zu lesen: Hamburger Abendblatt online

Noch keine Klarheit über Konjunkturpaket


Tagung des Niedersächsischen Städtetages (NST) in Sulingen: Heute haben wir uns in der Runde der Bürgermeister zahlreicher Städte und Gemeinden im ehemaligen Regierungsbezirk Hannover getroffen. Die Sitzungen des NST dienen dazu, einen raschen Informationsfluß zwischen kommunalem Spitzenverband und Mitgliedern über landesweite Themen zu schaffen. Längster Diskussionspunkt: Das Konjunkturpaket. Hervorgehoben wurde, dass in Niedersachsen im Bundesvergleich recht unkomplizierte Regelungen gewählt wurden. Details allerdings fehlen noch. Heute und morgen tagt das Landeskabinett, im Anschluß werden vor allem aus Kultus- und Innenministerium verbindliche Richtlininen zur Verwendung erwartet. Nach Wennigsen fließen rund 430.000 Euro. Der Großteil davon wird in Bildungsinfrastruktur investiert werden.

EU-Dienstleistungsrichtline: einheitlicher Ansprechpartner kommt

Eines der weiteren Themen: Die europaweite Dienstleistungsrichtlinie. Möchte sich eine Firma aus der EU in Wennigsen ansiedeln, so muss sie künftig nicht etliche Behördengänge erledigen, um die erforderlichen Genehmigungen von diversen Stellen zu erhalten. Auf Ebene der Region Hannover wird ein einheitlicher Ansprechpartner zur Verfügung gestellt. Hinzu kommt: Die Gemeinden müssen alle ihre Satzungen, also die vom Rat beschlossenen örtlichen Regelungen, darauf prüfen, ob diese dem EU-Recht entsprechen. Da kommt einiges an Arbeit auf uns zu...

|Foto: Im Gespräch mit den Kollegen Roger Hische (Springe) und Tjark Bartels (Wedemark)|

Samstag, 21. Februar 2009

Jahresversammlung der Feuerwehr Bredenbeck

Heute abend hatte ich Einladungen: Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bredenbeck oder Karneval im Calenberger Hof. Da die Feuerwehren derzeit auf dringend notwendige Ersatzbeschaffungen warten, entschied ich mich für die JHV. Mir war es wichtig, zu erklären, wann diese endlich kommen. Ortsbrandmeister Helmut Thiedau hat das Amt im vergangenen Jahr das Amt übernommen und als erstes eine Sorgenliste der Bredenbecker Ortswehr vorgelegt. Bis zur gestrigen Versammlung haben wir die kleineren Punkte abgearbeitet - Stichwort Blitzableiter, Telefon, Grundschule Bredenbeck. Die Purena hat zugesagt, an der Löschwasserversorgung zu arbeiten, sobald der Frost aus dem Boden ist.

Konjunkturpaket verzögert Beschaffungen

Leider musste ich mitteilen, dass einige der notwendigen Beschaffungen noch etwas warten müssen. Das "Konjunkturpaket" von Bund und Land hat den seltsamen Effekt, dass wir nötige Beschaffungen erst später durchführen können. Da die Haushaltsberatungen in die Diskussion um das Paket fielen und wir bis heute keine konkreten Durchführungsrichtlinien haben, können die Ratsfraktionen den Haushalt erst im März beschließen. Wir haben dies im Verwaltungsausschuß intensiv diskutiert uns schließlich auf einen späteren Beschluß verständigt. Das bedeutet: alle bereits budgetierten Anschaffungen - für die Feuerwehren sind dies mehr als 70.000 Euro - können erst kommen, wenn der Haushalt verabschiedet und genehmigt ist. Gerade in einer finanzschwachen Gemeinde wie Wennigsen ist es wichtig, das Haushalt und unser lokales Konjunkturpaket aus einem Guss sind und wir die Gelder bestmöglich verwenden können - und nicht eines Tages zurückerstatten zu müssen. Was mir besonders gefallen hat: Die Jahresberichte von Musikzug und Jugendfeuerwehr - da ist eine Menge Engagement. Vielen Dank dafür und toi toi toi für 2009!

Elan investiert zweieinhalb Millionen Euro

Mehr als zweieinhalb Millionen Euro haben Christian Giesecke und Jürgen Wegener in Wennigsen investiert. Nun ist es soweit, Wirtschaftskoordinator Werner Brandt und ich gratulieren zur Eröffnung der Saunalandschaft im Elan Fitness&Wellness-Park am Bröhnweg. Das Elan ist ein Betrieb, der hervorragend zu Wennigsen passt - Wellness und Naherholung ergänzen sich gut. Viele Auswärtige kommern gern nach Wennigsen, um sich im Elan zu entspannen und Sport zu treiben. Bald eröffnet auch das neue Schwimmbad. Einige tausend Mitglieder, so Giesecke, freuen sich bereits darauf. Im vergangenen Jahr war das Elan außerdem Gastgeber unseres Wirtschaftsforums. Das Elan expandiert derzeit auch nach Hannover und baut dort einen Fitnesspark. Also: Viel Erfolg!

Freitag, 20. Februar 2009

Los geht's - herzlich willkommen!


Liebe Besucherinnen und Besucher,

nun geht's los mit dem Blog - der Name ist eine Wortschöpfung aus World Wide Web und Log, also eine Art Tagebuch. Mit dieser Seite möchte ich einen Dialog mit Ihnen beginnen, über meine Arbeit informieren und zur Diskussion stellen.

Mit "bürgermeisterblog.de" möchte Ihnen zeigen, was meine tägliche Arbeit ausmacht. Ich möchte darüber informieren, was mir wichtig ist und wofür ich stehe. Auf dieser Seite soll sich finden, was nicht in der Zeitung steht und auch nicht im Rat oder den Ausschüssen gesagt wird. Verschiedene Kategorien wird es geben: Zu meiner Arbeit im Rathaus, bei Ihren Vereinen zu meinen Terminen in den Ortschaften und auch mal Kommentare zu aktuellen regionalen Themen. Dieser Blog ist zugleich ein interaktives Experiment - ohne Sie als Leser und "Blogger" wird es nichts. Er soll sich entwickeln und eigene Dynamik bekommen.

Ich freue mich auf Sie und unseren Dialog!

Ihr Christoph Meineke

PS: Einen spannenden Link zu bloggenden Bürgermeistern gibts hier!

Haftungsausschluss

Haftungsausschluss
1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.
5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.