Dienstag, 26. Mai 2009

Ortsbürgermeister treffen sich in Evestorf


Die großen und kleinen Sorgen und Nöte der Ortschaften, aber natürlich auch Positives stand heute auf dem Programm der Runde der Ortsbürgermeister. Eingeladen hatten Hartmut Falkenberg und sein Nachfolger als Ortsbürgermeister Uwe Riemer nach Evestorf ins DGH. Viermal im Jahr tagt diese Runde mit den zwei ehrenamtlichen Ortsbürgermeisterinnen und sechs Bürgermeistern. Mit hinzugeladen sind auch Wirtschaftskoordinator Werner Brandt und meine zwei Stellvertreter. Natürlich ist die Runde nicht immer ganz vollständig und so wurde Herr Brandt heute von Christian Mainka vertreten, der über Fördermittel informierte. Bevor die Themen der einzelnen Ortschaften besprochen wurden, stellte ich die neue Regelung zur Annahme von Spenden in der Gemeinde Wennigsen vor, teilte die frisch gedruckte Seniorenbroschüre aus und wir besprachen Aktuelles zur Abfallentsorgung. Thema am Rande war das 40-jährige Gemeindejubiläum, das im nächsten Jahr gefeiert wird. Ich bat die Runde, Vorschläge in den Ortschaften zu sammeln, ob und wie der Gemeindegründung 1970 gedacht werden könne. Schließlich trugen die Ortsbürgermeister die jeweiligen Themen der Ortschaften vor. Nach rund zweieinhalb Stunden endete der Nachmittag mit einem Spaziergang zum Ihmestein, der in Kürze eingeweiht wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.