Freitag, 26. Juni 2009

Schulsportanlage zum Kicken geöffnet

Das Schild sieht formalistisch und streng aus, aber es erfüllt einen wichtigen Zweck: Die Kinder und Jugendlichen in Bredenbeck können wieder Fußball spielen. Während eine Lösung für den Bolzplatz am Bonhoeffer-Haus gesucht wird, haben wir heute seitens der Gemeinde die Schulsportfläche an der Grundschule als Übergangslösung freigegeben.
Damit fällt mir ein großer Stein vom Herzen, denn in Bredenbeck kann nun in den Sommerferien gekickt werden. Kürzlich hatte ein Gespräch mit der Bauaufsicht der Region Hannover, der Gemeinde Wennigsen sowie der Kirchengemeinde stattgefunden. Der Bolzplatz am Bonhoeffer-Haus ist besichtigt worden und auch der Schulsportplatz an der Grundschule.

Der bereits in der Ortsratssitzung vorgeschlagene Kompromiss, eine Übergangslösung am der Grundschule zu schaffen und langfristig die bauordnungsrechtlichen Grundlagen für den Platz am Bonhoeffer-Haus zu schaffen wird weiterhin verfolgt. Auf Basis des eingeholten Lärmschutzgutachtens mussten die Verhältnisse an der Grundschule zunächst geordnet werden. Das bedeutet, dass der Schulsportplatz eine Beschilderung bekommt, die auf die Nutzungszeiten hinweist. Diese sind wochentags von 8 bis 20 Uhr und Sonn- und Feiertags von 9 bis 13 und 15 bis 20 Uhr. Vielen Dank an den Bauhof, das Schild ist per Express innerhalb von 24 Stunden gefertigt worden. Diese Zeiten sind zwingend einzuhalten - um nachbarschaftliche Konflikte zu vermeiden und damit einer rechtlichen Gefährdung der Kompromisslösung zu entgehen. Die planerischen Grundlagen für den Bolzplatz am Bonhoeffer-Haus sind nun auf Basis der Einschätzung des Lärmschutzgutachters zu erarbeiten. Allerdings sind hier noch viele offene Fragen zu klären, die sich durch laufende Rechtsprechung zu Bolzplätzen ergeben.

Freitag, 19. Juni 2009

Wennigser Gesamtschulgipfel ein toller Erfolg!

Ein Treffen auf hohem Niveau: Erstmals tagte heute der Wennigser Gesamtschulgipfel. Zahlreiche Gäste aus Landespolitik, der Region sowie des Schullebens diskutierten heute ebenso konstruktiv wie kontrovers. Mit dabei waren unter anderem der Celler Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende, Regionspräsident Hauke Jagau, Mitglieder des Landtages, Vertreterinnen und Vertreter des Rates, der Eltern, Lehrer und Schüler. Das Abi nach 12 Jahren stand im Mittelpunkt des Gipfels. Der Landtag hat am Dienstag die Reform beschlossen, die erhebliche Unruhe in unsere erfolgreiche Schule bringt.

Alexander Müller und seine Mitstreiter aus der Schülervertretung hatten gemeinsam mit der Schulleitung alles gut organisiert und so stritten wir den Vormittag lang über die künftige Ausrichtung der Schule. Für mich als Bürgermeister war es eine große Freude, so engagierte und hoch motivierte Schülerinnen und Schüler zu erleben, die aktiv ihr Schulleben gestalten und sich politisch zu Wort melden. Ausführlicher Blog folgt!

Samstag, 13. Juni 2009

Gartenfreunde picknicken im Park


Es hat einige Zeit gedauert, doch nun komme ich mal wieder zum Bloggen. Bei vielen Themen ist es in den letzten Tagen gut vorangegangen: Laverana, Familienzentrum Vogelnest, Gerätehaus... Auch hat die Region unseren Haushalt genehmigt und die Gelder für das Konjunkturpaket freigegeben. Allerdings war vieles sehr zeitintensiv - bestes Beispiel dafür ist der Bauausschuss, der am Donnerstag tage. Bis tief in die Nacht haben wir diskutiert, erst halb zwölf Uhr nachts haben wir die Sitzung beendet. Daher musste das Bloggen ein bisschen warten.

Morgen ist ein schöner Termin in Hannover, zu dem ich herzlich einladen möchte: Picknick im Stadtpark in Hannover. Dort präsentieren sich auch Projekte der Wennigser Gartenregion. Ich werde am Sonntag ab 14:30 Uhr im Stadtpark sein und auf der Bühne mit Regionsrat Axel Priebs, Dezernent für Planung, Bauen und Umwelt, die Wennigser Projekte vorstellen.

Der Ort des Sommerfests ist nicht zufällig gewählt. Der Park ist ein kleines Prunkstück mitten in der Gartenregion Hannover: Hier fand 1951 die erste Bundesgartenschau statt. Bis heute zählt die Gartenanlage zu den beliebtesten in der Landeshauptstadt. Der Rosengarten und der japanische Garten mit seinem Teepavillon sind gern genutzte Ausflugsziele. Besucher können eigenes Proviant mitbringen oder sich vor Ort eindecken und sich bequem auf den Wiesen niederlassen. Es werden mehrere Grills zur Verfügung stehen, auf denen sich die Gäste mitgebrachtes Grillgut brutzeln können. Rund herum grasen blaue Schafe.

Donnerstag, 4. Juni 2009

Wennigsen-Werbung am Hauptbahnhof


Das freut den Bürgermeister... Ein Schnappschuss, aufgenommen vor dem Hauptbahnhof Hannover. Die
Region wirbt auf großen Litfass-Säulen in der Innenstadt für die Gartenregion - und Wennigsen hat den besten Platz. Gäste der Landeshauptstadt und Pendler kommen auf dem Weg zum Bahnhof an der Werbung für unsere Projekte vorbei. Werbung vor allem für die Musical-Aufführung "Der Geheime Garten", die am 7. Juli auf dem Bredenbecker Gut gegeben wird.