Freitag, 2. Oktober 2009

Oktoberfest auf Jacobs Hof

Ein Holzhammer, ein Fass Bier und eine Blaskapelle: Heute abend habe ich auf dem Oktoberfest in Holtensen das erste Bierfass meines Bürgermeisterlebens angestochen. Umrahmt von der Holtensener Weinkönigin, ihrer ersten Prinzessin und dem Ortsbürgermeister ging ich zur Sache. Es ist gar nicht so leicht, ein Fass zu öffnen: Festwirt Manuel Herrmann instruierte mich zunächst, wo zu hauen, dann zu schrauben und schnell den Hahn zuzudrehen. Nach zwei Schlägen und einem Nachklapp zur Reserve floss der Hopfentee. (Bitte nicht weitersagen: Ich gebe zu, beim Anstoßen musste ich ein wenig Schummeln, da ich mir einige alkoholfreie Wochen verordnet habe, um ein paar Kilo zu verlieren. Denn bald beginnt ja wieder die Grünkohl- und Schlachteplatten-Zeit...)
Während ich schon daheim bin, feiern die Holtenser noch bei Bayerischen Spezialitäten in der ebenso rustikalen wie aufwändig dekorierten Scheue auf dem Hof der Familie Jacob.Ich wünsche von hier aus noch viel Spaß dabei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.