Freitag, 10. Dezember 2010

Brand an Sporthalle der Sophie-Scholl-Gesamtschule Wennigsen



Seit drei Wochen steht ein Feuerwehr-Termin in meinem Kalender: Übergabe von drei Einsatzfahrzeugen an die Freiwillige Feuerwehr, zwei für die Ortswehr Argestorf, eines für die Ortswehr Wennigsen. Beginn: 16 Uhr in Argestorf am Gerätehaus, Lübecker Strasse. Ein "TSF-W" und einen Gerätewagen für Argestorf sowie einen Mannschaftstransportwagen für die Wennigser Wehr werde ich feierlich übergeben.

In meiner Wohnung in Degersen, es ist halb vier, meine Jacke habe ich schon in der Hand, höre ich Sirenen. Zunächst denke ich, es wäre jemand auf die Idee gekommen, die Übergabe mit einer Übung zu verbinden... Doch die Regionsleitstelle meldet: Bürgermeister-Klages-Platz 1*Sophie Scholl-Sch*Feuer, BRENNT SPORTHALLE.

Sieben von acht Ortswehren der Gemeinde und mit ihnen die drei zu übergebenden Fahrzeuge eilten zur Sophie Scholl Gesamtschule. Bei Bauarbeiten am Dach hatten sich Dämmstoffe entzündet. Als ich eintraf, waren die Wehren bereits im Löschangriff. In Momenten wie diesen ist man echt stolz darauf, als Bürgermeister Dienstherr solcher Kameradinnen und Kameraden sein zu dürfen: Alles verlief reibungslos, die Fahrzeuge waren gut aufgestellt und die Kooperation der einzelnen Wehren funktionierte astrein. Vor allem sind die Schulkinder umgehend in Sicherheit gebracht worden. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Feuerwehrfrauen und -männer für die Einsatzbereitschaft und das rasche Eingreifen! Danke auch nach Barsinghausen für den sofortigen Drehleitereinsatz. Ein besseres Beispiel für die Wichtigkeit von gut ausgerüsteten Freiwilligen Feuerwehren als diese "Feuertaufe" der Fahrzeuge gibt es nicht.

Gruppenbild mit Atemschutz: Der Argestorfer Ortsbrandmeister Matthias Schwarze (unten in der Bildmitte) hätte um Punkt vier den Schlüssel seines neuen Einsatzwagens entgegennehmen sollen. Dass es zum Schnappschuss an der Brandstelle kam lag daran,
dass er sich in Bereitschaft für einen Atemschutz-Einsatz halten musste, zu dem es dann gottseidank nicht mehr kam!


Die drei Fahrzeuge wurden übrigens mit einstündiger Verspätung überreicht. | Link Polizei | Link HAZ |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.