Mittwoch, 18. August 2010

„Tonnen machen vieles einfacher“ - Hannoversche Allgemeine

LINK: „Tonnen machen vieles einfacher“ HAZ

So werden also plötzlich Debatten ins Leben gerufen. Klingelte doch vor rund einer Woche mein Telefon im Rathaus. Redakteur Mathias Klein der HAZ fragte, was ich denn zur Frage Sack oder Tonne zu sagen hätte. Da das Thema derzeit eigentlich keines ist, konnte ich mich ebenso überrascht wie verwundert kurz fassen. Vor zwei Jahren ist dieses politisch kurz "an"-diskutiert worden. Es zeigte sich in Wennigsen ein zweigeteiltes Meinungsbild: Neubürger, vor allem aus der Stadt zugezogene, sind der Tonne sehr zugetan. Die Mehrzahl der Wennigserinnen und Wennigser mochte aber den Sack lieber. Dies liegt vor allem daran, dass eine Vielzahl an Eigenheimbesitzern keinen Platz für die Tonne vorhalten möchte oder kann. Auch sind unsere Baugebiete nicht auf die Tonnenabfuhr ausgelegt. Die Sackabfuhr hat sich gerade in der ländlichen Siedlungsstruktur bewährt. Mit der Umstellung des Sammelsystems auf verschiedene Säcke wie Papier, Bio, Restmüll oder Verpackung ist ein bisschen Bewegung in die Sache gekommen. Vielen stört mittlerweile viele herumfliegende Abfallsack mit Plastikmüll. Zum anderen ist durch die Einführung der Papiertonne die Akzeptanz der Tonne gestiegen. Ich stelle auf diese Seite eine Umfrage. Repräsentativ wird sie zwar nicht sein, aber vielleicht bietet sie dennoch einen Erkenntnisgewinn. Die Umfrage findet sich rechts und läuft zehn Tage lang bis zum 28. August.