Montag, 8. November 2010

Lampen zum Bahnhof Holtensen werden gesetzt


Endlich ist es soweit: Die Lampen zum Bahnhof Holtensen werden gesetzt. Heute einen Termin vor Ort gehabt mit Ortsbürgermeister Friedrich Keimeyer und dem Leiter des Fachbereiches 1 im Rathaus, Olaf Fals. Zwei Mitarbeiter der Fachfirma waren vor Ort: einer kümmerte sich um das Einmessen der Standorte, ein zweiter bohrte die Kabelschächte. Auf einer großen Trommel lagert auf der derzeit gesperrten Landesstraße das Erdkabel. "Seit 29 Jahren ist diese Beleuchtung ein Wunsch des Ortes Holtensen", erklärte der Ortsbürgermeister vor Ort.

Der Bohrer bahnt einen Weg
für die Kabel in die Erde
Nachdem der Rat 60.000 Euro bereitgestellt hatte, haben wir im Rathaus gemeinsam mit unserem privatwirtschaftlichen Partner für die Straßenbeleuchtung, der e.on-Avacon, eine ungewöhnliche Vielzahl an Detailproblemen zu lösen gehabt. Dies gipfelte in der Anordnung der Region Hannover, die Straße während der Bauphase von einer Woche komplett zu sperren. Ab Ende dieser Woche ist dann ein beleuchteter - und dadurch auch sicherer  - Weg zum Bahnhof gewährleistet.