Mittwoch, 17. November 2010

Neue Wasserleitung zum Steinkrug

Heute abend um 17 Uhr hieß es "Wasser Marsch": Die erneuerte Trinkwasserleitung von Bredenbeck in den Ortsteil Steinkrug wurde feierlich geöffnet. Die für Wasserversorgung zuständige Purena GmbH und die Gemeinde haben damit eine wichtige Sanierungsmaßnahme an der Wennigser Infrastruktur abgeschlossen. 196 Bürgerinnen und Bürger des südlichsten Wennigser Ortsteils profitieren davon in doppelter Hinsicht. Zum einen steigt die Versorgungsqualität, zum anderen verbessert sich die Drucksituation auf der Leitung. Damit kann die Feuerwehr künftig schneller bei Hilfseinsätzen agieren. Als Jürgen Schodder den Hahn aufdrehte, waren deshalb auch der Gemeindebrandmeister, der Bredenbecker Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter anwesend. Ortsbürgermeisterin Bärbel Back lobte, dass bei der 400.000 Euro teuren Maßnahme die Bredenbecker so wenig wie möglich gestört wurden. Bei der mehr als zwei Kilometer langen Leitungen wurden weite Teile unterirdisch mit einem Bohrverfahren verlegt.

Die Purena GmbH hat damit ihre Verpflichtung aus dem Konzessionsvertrag, bis 2014 drei Millionen Euro in das Wennigser Wassernetz zu investieren, fast erfüllt. Derzeit liegt die Summe bereits bei 2,6 Millionen Euro. War nun eine Ortschaft an der Reihe, sind in 2011 größere Maßnahmen im Kernort geplant. Dazu gehört auch ein Leitungsprojekt in der Hauptstrasse. Hier geht's übrigens zu den aktuellen Daten der Wasseranalyse für Wennigsen: Link Analyse 09.

Foto oben: Der Ortsbrandmeister und ich werden einen ersten Blick auf das frisch gezapfte Wasser. Rechts: Die alten Leitungen aus den 1950er Jahren waren aus Metall. Die neuen Rohe sind als Polyethylen.