Mittwoch, 3. August 2011

Die große Baustellenrundfahrt


Im Sommer wird in Wennigsen fleißig gewerkelt und gebaut. Heute habe ich mir unter Führung der Leiterin und den Hochbaumitarbeitern des Fachbereiches 3 ("Bauen") des Rathauses ein Bild über die Großbaustellen in Wennigsen gemacht. Als erstes besuchten wir gemeinsam mit meinem Stellvertreter das neue Feuerwehrgerätehaus an der Sorsumer Straße. Dort erwartete uns bereits Architekt Holger Dorl, der uns durch die Räume führte. Mittlerweile hat die Feuerwehr mit den Eigenleistungen begonnen und die ersten Räume sind gestrichen. Als erstes wird der Sozialtrakt im Herbst fertig, anschließend Fahrzeug- und Waschhallte. Sogar über das Anbringen der Solarpanele haben wir uns schon unterhalten. Anschließend ging es weiter zum Anbau an der Sophie Scholl Gesamtschule. Dieser ist noch nicht ganz so weit wie die Feuerwehr. Voraussichtlich in den Herbstferien soll das Projekt mit Räumen für den Ganztagsunterricht fertiggestellt werden. In der Schule arbeiteten die Maler zudem an den Jungs-WCs und Heizungsbauer an einer Erneuerung der Heizungsstränge und -steuerung ("hydraulischer Abgleich").
Vor der Schule wird derzeit die Buswendeschleife erneuert. Rund eine Viertelmillion Euro werden dort verbaut. Angefangen von unterirdischen Abwasserkanälen bis zu den Buswartehäuschen. Bemerkenswert: Rund zwei Drittel sind Fördermittel des Landes. Letzte Station war die Grundschule Wennigsen. Dort werden die Decken erneuert. Der hölzerne Charme der 70er Jahre weicht nun einer modernen Akustikdecke. Außerdem werden einige WCs erneuert. In der Grundschule werden mit den Maßnahmen übrigens derzeit die letzten Gelder des Konjunkturpaketes ausgegeben. Mir war der Rundgang wichtig, da ich nun auch sehen wollte, was aus den unzähligen Ausschreibungen und gelben Auftragszetteln geworden ist, die ich in den zurückliegenden Wochen unterschrieben habe... Und als Bauherr freue ich mich, dass die Baustellen laufen und wir den jahrelangen Investitionsstau nun hinter uns lasssen.

| Fotos: Blick aus dem neuen Anbau der Gesamtschule (oben) sowie die Arbeiten an der Buswendeschleife am Ortseingang Wennigsen (links) |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.