Montag, 12. September 2011

Nach der Wahl...

Gestern also wurde der neue Gemeinderat und die acht Ortsräte für Wennigsen gewählt. Herzlichen Glückwunsch an all jene, die in unsere kommunalen Gremien eingezogen sind. Herzlichen Dank auch an all jene, die mit ihrer Kandidatur gezeigt haben, dass sie politische Verantwortung übernehmen wollen und nun als Nachrücker parat stehn. Einen tollen Job haben die Wahlhelfer gemacht, die den Tag über die Wahl begleitet haben und bis spät in die Nacht ausgezählt haben. Auch an Sie mein bester Dank!

Ich hatte meine Stimme gegen Mittag im Gasthaus "Zur Tenne" abgegeben. Der erfreuliche Trend guter Wahlbeteiligung war dort bereits abzusehen. Nach dem "Wiki loves Monuments"-Fotoworkshop mit Ralf Orlowski ging es ins Rathaus und bis 23 Uhr warteten wir gespannt wie die einzelnen Ergebnisse hereinkamen. Nachts fuhr ich noch schnell nach Springe, dem dortigen Kollegen Roger Hische (ebenfalls parteilos) zu seiner Direktwahl zu gratulieren. Mit über 50 Prozent der Wählerstimmen konnte er seinen Sessel im Rathaus behalten.

Die Wennigser Wähler waren spitze - mit einer Wahlbeteiligung von 59,3 Prozent. Leider hat es wieder kein Wennigser Kandidat in die Regionsversammlung nach Hannover geschafft. Das ist ungünstig, weil in unserem Kreistag unsere Kommune damit keine Stimme hat.

Sobald es von mir weitere News zur dem gibt, was nach der Wahl kommt, - sie werden hier im Blog stehen. | Ergebnisse |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.