Samstag, 12. November 2011

Brandschutz aus dem Anhänger

Als erste Feuerwehr in der Region verfügt die Gemeindefeuerwehr Wennigsen über einen professionellen Anhänger zur Brandschutzerziehung. Heute nachmittag wurde das gute Stück in Argestorf feierlich übergeben. Zu verdanken ist es der ehrenamtlichen Arbeit vieler Engagierter, allen voran Heinz Pinkowski. Er hatte über den Förderverein Spenden gesammelt und die freiwilligen Arbeiten zur Einrichtung des Anhängers koordiniert. In unzähligen Stunden wurde mit Holz, Metall, Lack und Folige gewerkelt, bis alles perfekt auf das Gefährt zugeschnitten und eingepasst war. Zahlreiche Sponsoren aus dem Kreise der Wennigser Wirtschaftsvereinigung "WIG" und auch die Gemeinde hatten sich beteiligt.
Der Anhänger verfügt über ein Mediensystem mit Lautsprecheranlage und Bildschirm. Vorn liegen Informationsmaterialen aus. Im Inneren werden die zur Brandschutzerziehung notwenigen Geräte wie der "Fire Trainer" gelagert, den die Feuerwehr im Jahr 2007 erhalten hat. Vor allem in Schulen und Kindergärten wird in ehrenamtlicher Arbeit die Brandschutzerziehung geleistet. Der Anhänger wird seinen künftigen Platz im Feuerwehrgerätehaus in Wennigsen erhalten. Dieses soll am 10. Dezember feierlich der Feuerwehr übergeben werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.