Montag, 24. Januar 2011

Grünarbeiten für den Radweg in die Wennigser Mark haben begonnen

Pünktlich Montag Morgen haben die Schneidearbeiten am Wall des Ortseinganges Wennigsen gegenüber der Katholischen Kirche begonnen. Grund: In wenigen Wochen sollen die Maschinen zum Bau des Radweges anrücken. Bevor Ende Februar die Brut- und Setzzeit beginnt, muss das Strauchwerk soweit zurückgeschnitten sein, dass mit Baggern und anderem Gerät der Weg gebaut werden kann. Die Straßenmeisterei Wennigsen hat die Ampelanlage zur Verfügung gestellt. Unser Bauhof erledigt den Schnitt. Ziel: Ende der Woche soll der Weg frei sein, dass das Land Niedersachsen im März mit dem Bau beginnen kann und damit einen lang gehegten Wunsch der Wennigser und Wennigser Märker erfüllen kann. Der Radweg, über den viele Jahre diskutiert wurde, stellt einen wichtigen Lückenschluss im Radwegenetz des Deistervorlandes dar.