Sonntag, 20. März 2011

Pizzarunde mit Jugendparlamentariern


Versprochen ist versprochen: Zu Beginn seiner Amtszeit hatte ich das Wennigser Jugendparlament zum Pizzaessen eingeladen. Bei einem Workshop des "JuPa" am Sonnabend im Rathaus konnte ich die Zusage nun einlösen. Neun von elf Wennigser Jugendparlamentarier berieten über die Schwerpunkte der zweiten Amtshälfte, denn mittlerweile sind zehn Monate von zwei Jahren vergangen. „Die Taschengeldbörse ist kurz vor ihrem Abschluss, am Jugendhaus sind wir dran und mit einem Konzert im Sommer wollen wir die Jugendlichen begeistern“, zog Jugendbürgermeister Tom von Zimmermann bei Pizza und Fair-Trade-Kaffee-Bilanz.

Bei dem Workshop befassten sich die Jugendparlamentarier mit ihrem Bild in der Öffentlichkeit und überlegten, wie sie die Wennigser Jugendlichen besser erreichen können. Eines der wichtigsten Ziele in der zweiten Amtshälfte ist verbesserte Kommunikation, um mehr junge Bürgerinnen und Bürger für die Arbeit begeistern zu können. Die Ideen reichten vom Schaukasten bis zur Internetplattform Facebook und sollen bei den kommenden Treffen konkretisiert werden. „Wir wollen zeigen, dass wir an den Projekten dran sind und wirklich arbeiten“, sagte JuPa-Mitglied Leonie Rosenow. Als Beispiel nannte sie die beharrlichen Gespräche des Jugendparlaments zum Thema Bolzplatz Bredenbeck, unter anderem mit den dortigen Anliegern. Es ging nicht nur um aktuelle Themen, sondern auch um den Zusammenhalt innerhalb des „JuPa“. Der stellvertretende Jugendbürgermeister Niklas Lutter betonte: „Die kürzlich schlecht besuchte Sitzung war eine Ausnahme, wir haben keinen Durchhänger!“

Das Jugendparlament und ich haben noch einige offene Punkte. Dazu gehört meine Zusage, eine Infovorlage für die seit Jahren geplante Einrichtung eines "Jugendhauses" in Wennigsen fertigzustellen. Ich freue mich, dass das JuPa in Wennigsen so aktiv ist - trotz geringer Beteiligung bei der letzten Sitzung. In vielen Nachbarkommunen ist die Arbeit der Jugendparlamente in den vergangenen Jahren erlahmt und eingeschlafen.