Freitag, 24. Juni 2011

EU-Geld fürs Familienzentrum "Vogelnest"

Ein sichtlich gut gelaunter Regionspräsident Hauke Jagau war heute Mittag zu Gast im Kindergarten Vogelnest. "Ein Onkel, der was mitbringt, ist besser als die Tante, die Klavier spielt", scherzte er noch vor der Haustür des Kindergartens. Und was er mitbrachte, ließ sich sehen: Den Fördermittelbescheid für 290.000 Euro Fördergeld aus dem Europäischen Topf für Regionale Entwicklung (EFRE). Das Geld wird von der Region Hannover als regionalisiertes Teilbudget vergeben. Die Summe fließt in das Familien-, Gesundheits- und Bildungszentrum "Vogelnest", das Ende diesen Jahres neu gebaut wird. Auch brachte er das Schild mit dem Hinweis auf die Fördermittel mit, das dann an das neue Gebäude angebracht wird (Bild unten). Im Winter soll der Kindergarten abgerissen werden und die Kleinen in eine Übergangslösung in Wennigsen und Gehrden ziehen. Am Donnerstag soll der Rat sowohl den Bebauungsplan als auch die Übergangslösung entscheiden. Das passende Plakat hatten die Kinder bereits gestaltet: "Die Letzten machen das Licht aus".