Mittwoch, 18. Januar 2012

Abi 2015 in Wennigsen

Morgen entscheidet der Rat über die Einführung einer Oberstufe an der Sophie Scholl Gesamtschule. Damit wäre es ab Sommer möglich, eine Oberstufe in Wennigsen zu besuchen. Die ersten Abiturzeugnisse könnten in 2015 überreicht werden. Sollte der Rat positiv beschließen, kann noch im Januar der Antrag an das Niedersächsische Kultusministerium zur Genehmigung gestellt werden. Am Montag haben die drei Ausschüsse Schule, Bau und Haushalt getagt und den Weg zur Ratsentscheidung mit breiter Mehrheit frei gemacht. Gestern hat der Verwaltungsausschuss einstimmig dem Rat die Beschlussfassung empfohlen. Ich halte es für einen wichtigen Schritt in der Entwicklung unserer Gemeinde, dass wir ein Bildungsangebot von der Krippe bis hin zum Abitur anbieten können. Die pädagogische Qualität der Schule ist hervorragend, die Schülerzahlen sprechen mit mehr als 1000 auch eine deutliche Sprache und ein Großteil der notwendigen Investitionen ist bereits getätigt worden. Die Gemeinde hat in den zurückliegenden zehn Jahren rund 3,1 Millionen Euro in den Standort am Südrand des Ortes investiert. Für uns im Rathaus bedeutete der Beschluss einen arbeitsreichen Jahresauftakt zusätzlich zum laufenden Geschäft, denn die Elternbefragung musste ausgewertet werden, aktuelle Statistiken zusammengetragen werden und eine ausführliche Vorlage erstellt werden. Drei Tage "Klausur" mit der Schulleiterin Annette Harnitz liegen ebenfalls hinter uns. Aber die Arbeit hat sich gelohnt und soll sich in einem Ratsbeschluss morgen auszahlen, der die Einführung der Oberstufe mit breiter Mehrheit trägt. | Foto oben: Rot heißt ausnahmsweise nicht Halt, sondern "los". Aufgrund der drei Ausschüsse, die tagten, hat jeder Ausschuss zur Abstimmung eine Farbe zugeordnet bekommen. |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.