Freitag, 22. Juni 2012

Eine halbe Million in die Bank

Die Volksbank hat ordentlich investiert. Heute haben wir in Bredenbeck die für eine halbe Million Euro erneute Filiale im Ortskern eröffnet! Der Vorstand der Bank, die Mitarbeiter, Handwerker und anschließend auch die Bredenbecker haben heute die neue Filiale gefeiert. Der Vorstand versprach, dass die Genossenschaftsbank damit auf Jahre hinaus ihre Struktur in der Gemeinde Wennigsen gefestigt habe. Die Zweigstelle Holtensen musste dieser modernen und barrierefreien Filiale leider weichen. Dennoch ist die Bank mit 1.200 Mitgliedern in Wennigsen stark vertreten. Gerade in Zeiten der Euro-Krise ist eine solide Genossenschaftsbank für die Wirtschaft und auch die privaten Sparer und Häuslebauer wichtig. Im Anschluss an die feierliche Schlüsselübergabe sang der Damenchor A Capella Bredenbeck ein Ständchen, auch die Feuerwehrkapelle spielte auf.
Nur ein paar Regentropfen - also kein Bankenrettungsschirm

Nach zahlreichen Gesprächen mit Vertretern der Bank, der Vereine und mit Bürgern wechselte ich die Straßenseite und besuchte den DRK-Kindergarten. Die Einrichtung feierte heute Sommerfest. Dort wird der Bauhof im Sommer die noch zu erledigenden Restarbeiten auf dem Außengelände durchführen. In den vergangenen Jahren hat die Gemeinde dort kräftig investiert. Zwei Spielplätze hat der Außenbereich nun. Einen für Krippen- und einen für Kindergartenkinder. Auch die neuen Schall schluckenden Decken in den Gruppenräumen schaute ich mir an. Abschließend besuchte ich die Feuerwehr, die im hinteren Teil des Gebäudes untergebracht ist und begutachtete die Arbeiten am Außengelände. Dort ist in Zusammenarbeit mit dem Tiefbauunternehmen der Gemeinde die Parkplatzfläche mit Drainage versehen worden und in Eigenleistung der Hof wieder hergestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.