Montag, 27. August 2012

Mit einem Apfelbaum ins Rathaus

Ein Apfelbäumchen haben die Jugendlichen des Projektes "Brasil09" der Waldorfschule Sorsum und ihrer zehn Gäste mir im Rathaus überreicht. Acht Schülerinnen und Schüler sowie zwei Betreuuer sind aus der Kleinstadt Porto im Norden des Landes diese und nächste Woche in Wennigsen zu Gast. Am Freitag vor der S-Bahn-Taufe haben sie mich im Rathaus besucht und sich und ihr Projekt vorgestellt. Sie waren gerade um 5 Uhr morgens aus dem Flieger gestiegen, aber nach ein bisschen Coffeinhaltiger Limonade kam rasch ein interessantes Gespräch in Gang. Sie berichteten von den Verhältnissen in ihrer Heimatstadt Porto und ihrer Begeisterung für das Projekt.
Anschließend habe ich aus Wennigsens Geschichte berichtet, ihnen das Kloster gezeigt und wir sind gemeinsam zur S-Bahn-Taufe gegangen. Dort haben die Jugendlichen brasilianische Tänze aufgeführt. Das deutsch-brasilianische Projekt arbeitet an der Aktion "Fruticultura". In Brasilien soll ein Obstgarten angelegt werden. Hier im Calenberger Land besucht die Gruppe Streuobstwiesen, arbeitet mit dem NABU zusammen und auch ein Besuch bei Regionspräsident Hauke Jagau steht auf dem Programm. 65.000 Euro müssen für das gemeinsame Projekt eingeworben werden. Den ersten Baustein legte eine Zuwendung aus Berlin: 1.500 hat Brasil09 bei einem Wettbewerb des Bundespräsidenten gewonnen! Ich wünsche unseren Gästen viel Freude und Erfolg hier in Wennigsen und rundherum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.