Dienstag, 14. Februar 2012

Bürgerbeteiligung Hohes Feld - Ergebnispräsentation

Gestern wurden im Rathaus die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsverfahren im Hohen Feld vorgestellt. Rund 50 Gäste waren gekommen, um zu erfahren, wie ihre Nachbarn abgestimmt haben. Nach dem überraschend hohen Zuspruch in der Pinkenburg, wo zur Eröffnungsveranstaltung rund 160 Gäste gekommen waren, freuten wir uns sehr, dass knapp ein Drittel sich nach der Arbeits- und Abstimmungsphase auch für die Ergebnisse interessiert.

Insgesamt waren rund 550 Bürger des Wohngebietes um ihre Vorschläge und Meinungen zur Überarbeitung ihrer in die Jahre gekommenen Straßen, Grünflächen und Plätze gefragt worden. 122 eingegangene Vorschläge sind ausgewertet worden. Neben zahlreichen Anregungen, die sofort umzusetzen sind oder für die eine nachbarschaftliche Aktion Abhilfe schafft, sind 22 Fragen konzipiert worden. 184 Bürgerinnen und Bürger haben sich beteiligt. Professor Dr. Herbert Kubicek vom Institut für Informationsmanagement (ifib) der Universität Bremen hob hervor, dass dieser Rücklauf weit überdurchschnittlich sei.

Als Kernergebnisse geht in die politische Beratung, dass alle vier Spielplätze (Drosselweg, Poppenburger Straße und Hohes Feld sowie am Vogelkamp) erhalten werden sollen. Das "heiße Eisen" Bolzplatz wurde mit einer eindeutigen Empfehlung belegt: 54 Prozent sprachen sich dafür aus, den verwilderten Bolzplatz abzureißen und mit dem Spielplatz insgesamt neu zu gestalten. Dieser könnte als Mehrgenerationenspielplatz entstehen, zum Beispiel mit Tischtennisplatten oder Boule-Bahn. Die anderen Spielplätze sollen in erster Linie Kindern und vor allem Kleinkindern dienen. Bei den Grünflächen wird es im weiteren politischen Verlauf heiße Diskussionen um Fällungen geben. Bei den Platanen an der Barsinghäuser Strasse zum Beispiel zeigt sich ein Stimmungsbild, dass zwischen Fällen, Stutzen und Wachsenlassen recht gemischt verteilt ist.

In der kommenden Woche wird sich als erstes politisches Gremium der Ortsrat Wennigsen mit dem Bürgerbeteiligungsverfahren und der weiteren Umsetzung befassen.


Dieser Blogeintrag wurde updated am 16. Februar um 18:50 Uhr.