Dienstag, 1. Mai 2012

Wiki loves Monuments Wennigsen auf der re:publica Berlin

re:publica 12


Unsere Wikipedia-Aktion Wiki loves Monuments aus dem vergangenen Jahr lebt morgen noch einmal auf. Nachdem ich nun aus dem Urlaub wieder zurück bin, gibt es morgen einen Arbeitsbesuch in Berlin und ab Donnerstag geht es dann im Rathaus weiter. Auf der Konferenz re:publica stellen Sebastian Sooth und Nicole Ebber von Wikimedia sowie ich für die Gemeinde Wennigsen unser Erfolgsprojekt vor. Mehr als 300 Bilder und zahlreiche Artikel sind bei der Aktion im vergangenen Jahr in die online-Enzyklopädie gestellt worden. Mitgeholfen hatten Vereine wie der ADFC, das Heimatmuseum, Besitzer von Denkmalen, aber auch erfahrene "Wikipedianer" und interessierte Bürger. Die Messe ist mittlerweile die größte Konferenz Deutschlands über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft. Sie begann 2007 als „Klassentreffen“ von Bloggern, Internetaktivisten und Netzintellektuellen unter dem Motto „Leben im Netz“. Das Motto in diesem Jahr lautet: ACT!ON und - so die Veranstalter - "symbolisiert die Schubkraft sozialer Medien für politische Bewegungen. Es zeigt auch, dass sich die Bedeutung der Digitalisierung in fast allen gesellschaftlichen Bereichen manifestiert hat."  Die Session beginnt um 12:15 Uhr (Link).