Freitag, 12. Oktober 2012

Durch Wennigsen gewalzt

Heute hatte ich überraschend Besuch von zwei jungen Herren auf der Walz. Peter Hertzter (links im Bild) und Sven Hilleke der "Rechtschaffenden Fremden" klopften am Vormittag an die Rathaustür. Die wandernden Gesellen haben bereits ihre mehrjährige Walz hinter sich. Und diese ging nicht nur durch Deutschland. Südafrika, England, Irland und zahlreiche weitere Länder wurden bereits besucht. Meist per Anhalter aber auch international über den Seeweg ging es von Station zu Station. Nachdem sie ihren Spruch aufsagten, mit dem Wanderstock ein paar Mal aufklopften erhielten sie einen kleinen Obolus und einen Stempel in ihr Büchlein. Nach einer Tasse Kaffee und einigen Erzählungen über ihre Walz zogen sie weiter. Heute Nachmittag soll es nach Soltau gehen. Als Werkzeug mit dabei ist nur ein Hammer. Drei Jahre lang mussten sie einen Bogen um Zuhause machen. Kontakt zu halten sei erlaubt, erklärten sie mir, sei es per Telefon oder auch per Email. Nicht erlaubt auf der Walz ist aber die Mitnahme eines Handys...