Sonntag, 16. Juni 2013

Drei Jahrzehnte Spritzenhaus

Bei herrlichem Sommerwetter, Jazzmusik und künsthandwerklichen Darbietungen feierte das Spritzenhaus Wennigsen gestern sein 30-jähriges Jubiläum. In einer kurzen Ansprache würdigte ich die Arbeit des Vereins für kunsthandwerliches Arbeiten (Link). Mit dem Spritzenhaus ist ein kultureller Leuchtturm entstanden, der weit über Wennigsen hinaus strahlt. Auch das Gebäude hatte Geburtstag: Seit 110 Jahren steht das Backsteinhaus mit dem markanten Schlauchturm in der Ortsmitte am Feuerwehrplatz (siehe Wikipedia zum Spritzenhaus).

Samstag, 15. Juni 2013

Klimaschutz: "Was guckst Du?"

Einen Blick ins Innere der Hackschnitzelheizung an der Sophie Scholl Gesamtschule haben der Umweltdezernent der Region Hannover und ich am Freitag geworfen. Gemeinsam mit Udo Sahling von der Klimaschutzagentur war Prof. Dr. Axel Priebs nach Wennigsen gekommen, um sich über unsere Aktionen zum Klimaschutz zu informieren. An der Schule läuft die größte Hackschnitzelheizung in einem öffentlichen Gebäude in Norddeutschland. Sie ist 2010 in Betrieb gegangen, nachdem sich auch die Schülerinnen und Schüler mit Fragen alternativer Energieversorgung im Unterricht befasst hatten. In einer Präsentation haben wir zudem den Umsetzungsstand des Klimaschutzaktionsprogrammes vorgestellt. Immerhin sind rund vier Fünftel der kommunalen Maßnahmen abgeschlossen. Der örtliche Klimaschutzbeauftragte Detlev Krüger-Nedde und Ingo Laskowski vom Radfahrverein ADFC informierten über das bürgerschaftliche Engagement zum Klimaschutz und die Schulleiterin Anette Harnitz über die Initiativen der Schüler. Anschließend besuchten wir noch die Übergangslösung des Edeka-Marktes. Priebs ist auch für Regionalplanung und Bauen in der Region zuständig und hat beim Ringen um innerörtliche Einzelhandelslösungen und die Stärkung der Hauptstraße wesentlich mitgewirkt.