Mittwoch, 18. Dezember 2013

Corvinus-Vertrag unterschrieben

Das Corvinus-Zentrum in der Wennigser Mark kann kommen. Dorfgemeinschaft, Kapelle, Kindergarten beziehen ein neues Heim in der Ortsmitte. Heute werden von allen Seiten die Verträge unterzeichnet. Ich habe den Vertrag mit den Johannitern soeben unterschrieben. Allerdings muss er formal noch zur Kommunalaufsicht bevor er in Kraft tritt. Damit ist der Weg zur Umwandlung des Spielkreises in einen Kindergarten frei. Das bedeutet bessere Betreuungszeiten und Krippenplätze. Aufgrund der Kooperation mit den Johannitern halten sich die Mehrkosten in Grenzen. Baubeginn soll im Frühjahr sein. Heute wurden bereits die Bäume gefällt, dass die Abrissarbeiten zügig beginnen können.

Update 20.12.2013: Die Kommunalaufsicht hat mir mitgeteilt, dass der Vertrag genehmigt ist.

Auf der Wanderschaft

Überraschender Besuch im Rathaus: Von Zeit zu Zeit klopfen bei uns Gesellen auf Wanderschaft an. Matthias Jürgens aus Ostfriesland, bereits seit zwei Jahren auf der Walz, sprach gestern vor. Er gehört in der Zunft der Maurer dem Schacht der "Rolandsbrüder" an. Dies ist eine Gesellenvereinigung, die Maurer aus Bremen im Jahr 1891 gegründeten. Namenspatron ist der Bremer Roland, der im Mittelalter als Symbol für bürgerliches Recht und Freiheit stand. Zu erkennen sind die Rolandsbrüder an der blauen Ehrbarkeit mit der goldenen Handwerksnadel. Ich freue mich stets über solche Kurzbesuche, da es ein Stück erhaltenswerter Handwerkstradition ist. Es gibt dann einen Stempel mit dem Wennigser Wappen ins Wanderbuch und eine kleine Wegzehrung.