Freitag, 9. Januar 2015

Calenberger Land wird zur Dachmarke

Der Antrag zur gerade anlaufenden EU-Förderperiode ist fertig und unterschrieben! Das gemeinsame Projekt der Städte Barsinghausen, Gehrden, Springe und der Gemeinde Wennigsen soll es ermöglichen, im Calenberger Land Fördermittel für soziale..., kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung zu erlangen. Es geht aber nicht nur um Fördermittel: Das Calenberger Land soll zur Dachmarke gemeinsamer interkommunaler Zusammenarbeit auf zahlreichen Ebenen werden, sei es gesellschaftlicher, wirtschaftlicher oder administrativer Art. Rund ein halbes Jahr lang haben Akteure aus Vereinen, Initiativen, Bürgerschaft, Politik und Verwaltung die Konzeption erarbeitet und Ideen entwickelt. Das mehr als 100 Seiten starke Antragswerk hat heute Gudrun Viehweg vom begleitenden Planungsbüro Amtshof Eicklingen im Rathaus vorgelegt und im Anschluss persönlich in Hannover beim Amt für regionale Landentwicklung eingereicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist mir wichtig - vielen Dank, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Nach dem Eintrag wird dieser zur Freigabe zunächst auf Spam, Unflätiges oder Verstöße gegen die "Netiquette" geprüft. Ich bemühe mich, die Kommentare umgehend freizugeben.